f.zz.de

f.zz.de

irssi config recovered

Posted Mon Aug 29 21:08:47 2016 Florian Lohoff in

Nach dem VIM/Shell/Mutt Workshopwochenende mit den Kollegen im Linux Hotel habe ich mir dann doch mal die Mühe gemacht meine irssi config aus dem Backup zurückzuholen. Seit knapp einem Jahr nicht mehr den irc client gestartet nachdem ich mein Firmennotebook ja so plötzlich abgeben "durfte".

Jetzt kann ich auch wieder IRCen und selbst mein Nick l0l0 kennt der Nickserv auch noch ... Na dann ...

The Little Person Inside

Posted Fri Aug 26 11:09:13 2016 Florian Lohoff in

UDLD, ASIC, STP - Kaputt

Posted Thu Aug 25 18:38:29 2016 Florian Lohoff in

Ich habe ja immer das UDLD Feature bei Cisco belächelt. Was soll das auf einem Link zu erkennen das dieser nur unidirektional Funktioniert. "Was soll schon schief gehen" ist da das Motto des Tages.

Heute war es dann soweit - Ich stehe am Whiteboard und Schule zwischen Tür und Angel über 802.1q, 802.1p, 802.1ad, LACP, Spanning Tree, MAC Learning etc - Plötzlich steht die Realität hinter mir und tippt mir auf die Schulter.

Wie das so ist bei einem L2 Ausfall - Man wünscht sich konsequent Out-Of-Band Management gemacht zu haben aber natürlich ist das nicht so konsequent wie es sein könnte.

Nach einigem Gefluche und 15 Hops später shutten wir mal diverse Links die alle sich über MAC Flapping beschweren.

Der Fehler lässt sich zügig auf ein Switchpaar eingrenzen aber es muss deutlich mehr abgeschaltet werden um die Situation zu beruhigen als man so meinen würde.

Nachdem es alles wieder ruhiger wird stellt sich raus.

In einem der Coreswitche ist der erste ASIC kaputt und hat zum einen einen Linkmember eines Portchannels in den Abgrund gerissen, wie auch 2 Kunden trunk ports. Der Effekt ist das wir zwar Input Packets haben, aber alle Output Packets als dropped gezählt werden und nicht den Switch verlassen. D.h. auch STP funktioniert nicht. Wir haben einen unidirektionlen Link der dann zu einem L2 Loop führt. Natürlich ist von der Symptomatik auch nicht der kaputte Switch der Verursacher sondern der Nachbar der nicht mehr in der Lage ist den Loop zu erkennen.

Den ganzen Tag dann mal Auswirkungen und Erkenntnisse des Ausfalls nachgearbeitet no logging console ist auch mein Froind und gefixed.

Die nächsten Tage werden dann mal die Provisionierungsscripte nachgezogen die entsprechend auf inter-switch-links UDLD Deployen.

Spannend ist das mit dem 802.3ae das ganze scheinbar mandatory wird mit der unidirectional Link detection.

golang ist ...

Posted Wed Aug 24 16:13:37 2016 Florian Lohoff in

Wenn man zum compilen selbst mit ~2 Monate alter Software fehler bekommt.

Also bauen wir golang, protobuf, grpc alle neu ...

Ach ja - und die sid pakete bauen nicht weil natürlich ein Debian Maintainer ohne zu testen ob der compiler das supported ein patch mit drin hat der

-Werror=misleading-indentation

enabled ... grmpf

Froscon

Posted Mon Aug 22 17:51:33 2016 Florian Lohoff in

Zurück von der FrOSCon. Nach langen Jahren mal wiede auf einer Open Source Konferenz gewesen und viele alte Bekannte getroffen.

Spannend war wie viele doch mein Blog lesen. Hätte ich das gewusst hätte ich einen Vortrag zum Thema "Mitarbeitermanagement bei der Vitroconnect" gehalten.

Vorträge waren durchwachsen - Definitiv mitgenommen habe ich das ich mit Angular2 vermutlich nie was machen werde, dafür sehr wahrscheinlich mit Go aka Golang. Postgres 9.6 wird spannend. Zum Thema OpenStreetMap gab es wenig, dafür war es erschreckend wie wenig sich die wenigen damit beschäftigt haben wie das eigentlich alles geht.

US Date vs ISO Date

Posted Wed Aug 17 19:30:24 2016 Florian Lohoff in

How can a piece of software be so broken. There is an international standard for time and date which helps sorting filesnames. Its called ISO 8601. Why on earth does ANYONE think that month-day-year is a great thing to do:

/* get the archived filename to use */
asprintf(&log_archive, "%s%sicinga-%02d-%02d-%d-%02d.log", log_archive_path,
    (log_archive_path[strlen(log_archive_path)-1] == '/') ? "" : "/",
    t->tm_mon + 1, t->tm_mday, t->tm_year + 1900, t->tm_hour);

And then there is strftime to format time ...

POL-GT: Radfahrer leicht verletzt

Posted Wed Aug 17 17:43:46 2016 Florian Lohoff in

Da wird ein Radfahrer auf einem Benutzungspflichtigen Radweg umgefahren obwohl er da fahren MUSS und Vorfahrt hat und die Polizei schreibt

Der Radfahrer stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu.

Klarer fall von Autoagression - der hat sich fallen lassen und hat sich damit selber verletzt.

Und normalerweise wird immer auf dem fehlenden Helm und dem Linksseitigen Radweg rumgeritten - In diesem Fall seltsamerweise nicht.

Apokalypse

Posted Fri Aug 12 14:03:42 2016 Florian Lohoff in

Dequalinium

Posted Tue Aug 9 15:58:39 2016 Florian Lohoff in

Da bekomme ich Ohrentropfen verschrieben und lese dann im PharmaWiki

Dequaliniumchlorid ist eine antimikrobieller Wirkstoff aus der Gruppe der Antiseptika, der in Form von Vaginaltabletten zur Behandlung einer bakteriellen Vaginose oder eines Scheidenpilzes eingesetzt wird. Im Unterschied zu anderen Arzneimittel hat Dequaliniumchlorid ein breites Wirkspektrum gegen Bakterien, Pilze und Einzeller. Die Tabletten werden während sechs Tagen abends vor dem Schlafengehen vaginal verabreicht. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Reaktionen.

Ich frage mich warum ich eine Vaginose im Ohr habe.

CM12.1 OTA Gapps update

Posted Fri Aug 5 15:17:14 2016 Florian Lohoff in

Ich hatte zum 1.8 mit einem mal Nachts um 3 schon kein Datenvolumen mehr was mir ziemlich Spanisch vorkam. Dazu noch war der größte Datenkonsument das "Android OS" - Heute war dann mal wieder das wlan kaputt wegen einer kaputt p2p_supplicant.conf - Also muss ich eh mal wieder via adb shell auf das Telefon. Was sehen meine entzündeten Äuglein da?

Der SystemUpdateTask probiert ein 650MByte Update zu ziehen für die Google Apps. Bei der Installation geht das aber schief weil die Signatur sich nicht validieren lässt, woraufhin das update verworfen wird und man einfach nochmal probiert das zu laden. Nicht sofort, aber mindestens nach einem Neustart des Telefons.

Was eine scheisse Google - Was macht ihr da?

D/CmaSystemUpdateService(18984): onStartCommand: intent: Intent {
    act=com.google.android.gms.update.START_SERVICE pkg=com.google.android.gms }
I/CmaSystemUpdateService(18984): active receiver: enabled
I/SystemUpdateTask(18984): update required during setup wizard
I/SystemUpdateTask(18984): Already downloaded, skipping offpeak checks.
I/SystemUpdateTask(18984): now status is 0 (complete)
I/SystemUpdateTask(18984): processDownloadedFile /data/data/com.google.android.gms/app_download/update.zip
I/SystemUpdateTask(18984): OTA package size = 650096082
I/SystemUpdateTask(18984): starting package verification
E/SystemUpdateVerifierTask(18984): verification of /data/data/com.google.android.gms/app_download/update.zip
    failed: java.security.SignatureException: signature doesn't match any trusted key

D/CmaSystemUpdateService(18984): onStartCommand: intent: Intent { act=com.google.android.gms.update.START_SERVICE
    pkg=com.google.android.gms }
I/CmaSystemUpdateService(18984): active receiver: enabled
I/SystemUpdateTask(18984): update required during setup wizard
I/SystemUpdateTask(18984): Already downloaded, skipping offpeak checks.
I/SystemUpdateTask(18984): now status is 0 (complete)
I/SystemUpdateTask(18984): processDownloadedFile /data/data/com.google.android.gms/app_download/update.zip
W/SystemUpdateTask(18984): verification of system update package failed
I/SystemUpdateTask(18984): download failed; clearing attempt
I/DownloadAttempt(18984): deleting file: /data/data/com.google.android.gms/app_download/update.zip

Tour de Ems 2016

Posted Wed Aug 3 11:47:53 2016 Florian Lohoff in

Wir sind wieder da - Nach etwa 500km in 12 Tagen mit dem Rad dem Emsradweg und der Nordseeküste hinterher. Jeden Tag etwa 50km.

Das Team der Beteiligten - Hier am Speicherbecken Geeste wo wir auch gleich reingesprungen sind. Nach ein paar Stunden in der Sonne Kurbeln genau das richtige.

Die Kinder immer vorweg. Jeweils 10kg Gepäck mit Schlafsack, Isomatte, Wechselklamotten und natürlich dem Kuscheltier. Bei den Satteltaschen haben sich die 15 Jahre alten Vaude Wickeltaschen und die neueren Ortlieb Bikepacker Pro bewährt. Ein mittelaltes Ortlieb Cityroller Paar hat nicht überzeugt. Kleine Designfehler und eine zu weiche Rückseite verhinderten das die Kinder das selber anhängen können.

Wenn einen der Regen überrascht muss man improvisieren. Anwohner dirigieren uns zum wohl schönsten Platz auf dieser Tour. 3m neben der Ems ganz alleine. Den Abend konnten wir den Kanuten zusehen wie sie an uns vorbei zogen.

Das Ende des Emsradweges ist erreicht. An der Seeschleuse Emden nach rund 350km. Danach noch 15km gen Norden bis zum Campingplatz Knock der wirklich sehr schön ist. Wir wurden Empfangen mit einem Eiskalten Bier und Mirinda.

Der erste Plattfuss nach 400km. 10km wurde die Luft immer weniger und die Zunge der kleinen immer länger bis der Plattfuß aufgefallen ist. Natürlich am heissesten Tag mit ~31°C. In der sängenden Hitze das Rad zerlegen und ein kleines Loch finden.

Zieleinlauf in Neuharlingersiel - 500km sind geschafft - Noch 5km bis zum Zeltplatz. Der Zeltplatz ist allerdings nicht zu empfehlen für Radreisende. Man steht zwischen Blechkolonnen, Dauercampern und solchen die das mal werden. Sehr zu Empfehlen ist der das Nordsee Camp Norddeich das eine eigene Wiese für die Radreisenden hat. Hier steht man Windgeschützt unter sich.

Die Route aus den GPX Tracks erzeugt. Der Garmin GPSMap 60Csx ist wirklich ungeschlagen. Ich hatte vorher die Velomap installiert - Eine auf Openstreetmap basierte Radfahr Karte. Hier waren alle Fernradwege hervorgehoben. Die Karte ist so präpariert das auch das Routing gut funktioniert. So mussten wir und wenig durchfragen oder die Papierkarte zu rate ziehen.

Die Ausrüstung hat sich zum großteil bewährt. Mit den Kindern und dem Wunsch danach möglichst autark zu sein war der Burley Nomad eine richtige Entscheidung. Man ist nicht ganz so eingeschränkt vom Volumen oder dem Gewicht. D.h. Zelt, Lebensmittel, Kocher, Werkzeug und der ganze Kleinkram den man noch so mitschlürt war im Anhänger. Ein paar Kilometer auf Feldwegen mit Gras in der Mitte sind auch überhaupt kein Problem. Bis auf einen Überschlag des Anhängers an einer Verkehrsinsel in Salzbergen war der Anhänger absolut unauffällig.

Der Nomad läuft super hinterher, durch die umrüstung nicht mehr ganz mittig. Die Umrüstung auf die Weber Kupplung war aber sinnvoll. Die Kupplung ist schnell an und abgemacht und hält zuverlässig. Auch bei dem Überschlag des Anhängers hat sie nicht nachgegeben.

Werbung

Posted Sat Jul 30 14:08:59 2016 Florian Lohoff in

Ich bekomme immer noch regelmäßig Werbung von Hurricane Electric eingespielt obwohl ich seit bald einem Jahr bei der Vitroconnect raus bin und mit dem Peering nichts mehr zu tun habe. Sehr spannend ...

Selenium 3.0-beta1

Posted Fri Jul 29 15:28:31 2016 Florian Lohoff in

Ein neues Selenium Release. Ich hatte in der letzten Firma viel Automatisierung mit Selenium gemacht was nach meinem "weggang" anscheinend alles eingestellt worden ist.

Damals gab es einen fiesen Bug in Selenium den Spontan eine Webseite die ich "abgemolken" habe auch getriggert hat. Der Workaround war Mithilfe von Selenium einen teil des eingebetteten Javascript codes in der Webseite vor dem virtuellen klick erst zu modifizieren - D.h. den HTML Source code nehmen, modifizieren und dann zu ersetzen.

Da Selenium 3.0 eine komplett neue Driver Architecture mitbringt könnte man nochmal nachsehen ob das noch nötig ist, oder das strukturelle Problem im Selenium gefixed ist.

Kilometerstand ecrc.de

Posted Sun Jul 10 18:16:55 2016 Florian Lohoff in

--

Megaprocessor

Posted Wed Jul 6 18:01:37 2016 Florian Lohoff in

Sehr spannend - Jemand baut in seinem Wohnzimmer über 2 Jahre einen Mikroprozessor aus einzelnen Transistoren. Am Ende ist der 10m Lang, 2m Hoch und 500kg Schwer - Und kann Tetris spielen. So sollten alle Informatikstudenten ihr Studium beginnen. Wie funktioniert eigentlich wirklich so ein Rechner. Und warum sind caches was so tolles, und branch prediction, und virtual memory mit paging.

http://www.megaprocessor.com/

Lunar module source code

Posted Wed Jul 6 18:00:00 2016 Florian Lohoff in

Sehr Spannend - Da taucht auf einem "Nerd treffen" jemand mit einem Koffer auf und hat daran auf Endlospapier die vermutlich letzte Version des sources des Lunar Modules aus den 60er Jahren.

Don Eyles Walks Us Through the Lunar Module Source Code

Das Auto macht uns total verrückt

Posted Wed Jul 6 17:38:52 2016 Florian Lohoff in

Ein Spannendes interview von 2007 mit Hermann Knoflacher in der Zeit.

Das Auto macht uns total verrückt

Sehr spannend zu lesen wie sehr das Auto und die mobilität mit demselben die Gesellschaft (nicht nur zum guten) verändert hat. Nicht das ich viel mit den radikalen Ansätzen anfangen kann aber ein paar Dinge sind doch sehr bemerkenswert.

Tatsächlich gibt es keine Zeiteinsparung durch höhere Geschwindigkeiten. Es steigen nur die Entfernungen bei gleicher Wegzeit.

Die Folge ist wohl das weil wir uns schneller bewegen einfach die Wege größer werden. D.h. da wir mehr und weiter Auto fahren können die Supermärkte weiter konzentrieren am Stadtrand und nicht mehr lokal vor Ort sein.

Interessanterweise ist die Zeit, die täglich für Mobilität aufgewandt wird, rund um den Globus mehr oder weniger konstant. Allerdings sind die bewältigten Distanzen unterschiedlich.

D.h. auch das alle bemühungen Mobilität zu verbessern eigentlich der falsche weg sind. Es geht darum die Mobilität zu reduzieren da sie Energieintensiv ist (Wenn nicht z.b. zu Fuß oder mit dem Rad) und lieber die Bedürfnissbefriedigung, die ja ursächlich für die Mobilität ist, wieder lokal möglich zu machen.

Früher durfte der Fußgänger die gesamte Straßenfläche beanspruchen – 7000 Jahre lang! Während der letzten 50 Jahre haben wir den Fußgänger an den Rand gedrängt und wundern uns, warum diese Mobilitätsform verschwindet. Wir haben Strukturen gebaut, die die Menschen zum Autofahren zwingen!

Diese Erkenntniss habe ich durch mein intensiviertes Radfahren auch gewonnen. Unsere Infrastruktur ist fast ausschliesslich auf das Auto ausgerichtet. Radfahrer werden bestenfalls geduldet.

Jede Benzinpreiserhöhung ist eine rein symptomatische Behandlung und führt automatisch in die soziale Falle. Wenn sich nur Reiche das Benzin leisten können und Arme nicht, bleibt das Verkehrsproblem ungelöst, und eine soziale Ungerechtigkeit kommt hinzu. Man muss beim Parkplatz und beim Weg dorthin ansetzen. Wenn man den Parkraum richtig organisiert, entstehen autofreie Bereiche mit hoher Lebensqualität. Wer ruhig schlafen will, der muss halt weiter zum Auto gehen. Und wer das Auto vorzieht, der muss eben dort wohnen, wo es laut und stinkig ist. Man muss die Autoabstellplätze so organisieren wie die Haltestellen des öffentlichen Verkehrs.

Und das wiederum ist sehr Spannend. Die Konsequenz ist das die Mobilität in der Stadtplanung ansetzen muss und nicht in der Besteuerung.

Insgesamt hat Hermann Knoflacher noch ein paar andere Spannende Methoden seinen Studenten den Flächenverbrauch von Automobilität nahe zu bringen.

Mein erstes Knatterboot

Posted Sat Jul 2 19:44:07 2016 Florian Lohoff in

--

EEG Umlage sinkt?

Posted Fri Jul 1 11:48:37 2016 Florian Lohoff in

Wie kann es eigentlich sein das wenn die Menge an installierter Kapazität der regenerativen Energie steigt und die produzierte Strommenge aus regenerativer Energie steigt die EEG Umlage fällt?

Der gesunde Menschenverstand sagt: "Das kann nicht sein". Ist aber so. Von 2014 auf 2015 haben sich die Anzahl der Tage mit negativem Strompreis verdoppelt, trotzdem ist die EEG Umlage um 0.07€ Cent gefallen.

Die Erklärung ist einfach. Man hat einen kalkulatorischen Puffer für die Prognoseabweichung abgeschmolzen. Wenn man die wirklichen Kosten betrachtet ist die EEG Umlage gestiegen um fast einen ganzen Cent d.h. um 20% von 5 auf 6 Cent...

(Quelle: BMWI)

Wochenblatt schreibt über Windkraft

Posted Fri Jul 1 10:57:57 2016 Florian Lohoff in

In Anbetracht der Tatsache das die Stadtwerke Gütersloh im Rhedaer Forst Windanlagen bauen wollen finde ich den Artikel bemerkenswert. Wie ich ja schon auf dem ersten Treffen mit den Vertretern der Stadtwerke die Analogie zur Braunkohle und dem umsiedeln von Dörfern bemerkte schlägt das Wochenblatt in eine ähnliche Richtung. Sind neue WEA überhaupt noch Wirtschaftlich?

Windkraft – wie geht’s weiter?

Die Analogie ist das heute noch Dörfer für Braunkohletagebauten umgesiedelt werden obwohl der Ausstieg beschlossene Sache ist. Hier z.b. Manheim das nach nach Manheim-Neu umgesiedelt wird. Dabei ist eigentlich klar das die Braunkohle nicht mehr gefördert wird.

Wir bauen immer noch Windräder in die Landschaft und machen die letzten reste Natur kaputt obwohl wir bereits heute jede menge Tage haben an denen wir mehr Windstrom erzeugen als wir brauchen können.

Hier ein Spiegel Artikel Bitte, nehmt meinen Strom! Ich zahl auch dafür! von 2015.

2015 hatten wir an 25 Tagen im Jahr einen NEGATIVEN Strompreis - Ein zeichen von massiv fluktuierender Überproduktion. Wir sind jetzt schon wieder 2 Jahre weiter mit dem Windenergieausbau.

Der Bundesverband WindEnergie spricht davon das alleine in 2015 die Installierte Leistung um 9% gestiegen ist.. Wenn in 2016 die installierte Leistung nocheinmal um etwa 10% wächst, wachsen auch die Tage und Stunden mit einem Negativen Strompreis. D.h. wir als EEG Zahler müssen für die massiv installierte Überkapazitäten jedes Jahr Zahlen, ob wir wollen oder nicht.

Ubuntu Lizenzkosten

Posted Thu Jun 30 12:44:16 2016 Florian Lohoff in

Ich habe ja nie viel von Ubuntu gehalten. Es war zwar ein grosser initiator von weiterentwicklungen vor allem bei Debian aber selber benutzen mochte ich das nie. Jetzt aber wirds kriminell finde ich:

Canonical drängt Hoster zu Ubuntu-Markenlizenzen

Ubuntu kassiert für viel Arbeit - auch und gerade der Debian Entwickler. Ich kann nur dazu raten beim Original zu bleiben.

Cisco Bug des Tages

Posted Wed Jun 29 16:59:43 2016 Florian Lohoff in

Der Cisco Bug des Tages ... Man kann das dhcp relay nicht konfigurieren weil ja schon mal irgendwann vor äonen ein profile da drauf war. Also Verkehr wegschwenken - Shutten des interfaces - dhcpd hart restarten und dann alles zurück ...

https://bst.cloudapps.cisco.com/bugsearch/bug/CSCur75923/?referring_site=bugquickviewclick

Helmpflicht beim Steppensteigen

Posted Wed Jun 29 10:24:26 2016 Florian Lohoff in

Das Fahrradblog nimmt einen Artikel zum Thema Stürze bei E-Bikes (sie meinen Pedelecs) unter die Lupe.

Woran liegt das wirklich

Ein Zitat:

Wenn das die Konsequenz wäre, müsste man das Treppensteigen für bestimmte Altersgruppen (eigentlich für alle Menschen) verbieten, zumindest aber dringend eine Helmpflicht für Treppen fordern. Denn durch Treppenstürze sterben in Deutschland im Jahr rund 12.000 Menschen, auf dem Fahrrad dagegen etwa 400.

Alle Krankenwagen fahren nach Rom

Posted Mon Jun 27 16:52:40 2016 Florian Lohoff in

Gerade gefunden im Polizeiblog POL-GT nachdem ich mal wieder schönen Input für das PresseRad Blog am suchen war.

POL-GT versteigt sich immer wieder zu schönen Formulierungen zum Thema Fahrradhelme.

Überdachter Fahrradständer bei der Arbeitet

Posted Mon Jun 27 12:46:52 2016 Florian Lohoff in

--

The great divide in Winter

Posted Fri Jun 24 19:19:00 2016 Florian Lohoff in

Bei -30° noch Radfahren macht auch keinen Spaß. Aber in etwas moderateren Temperaturen sicherlich eine wirklich Atemberaubende Strecke.

The great divide

Posted Fri Jun 24 18:41:01 2016 Florian Lohoff in

Wer kommt mit?

http://www.the-great-divide.com

7 Wochen Radrout von Nord nach Süd durch die USA ...

Glocke Artikel Online

Posted Thu Jun 23 15:24:44 2016 Florian Lohoff in

Der Artikel der Glocke ist online:

Nachbarn besorgt wegen Windkraftanlagen

WEA Standortueberarbeitung

Posted Thu Jun 23 14:45:06 2016 Florian Lohoff in

Nach dem gestrigen Treffen hier eine Karte mit den überarbeiteten Anlagenstandorten wie sie gestern gezeigt wurden:

Gestern Abend war die erste Informationsveranstaltung der Stadtwerke Gütersloh zum Thema Windenergie im Rhedaer Forst.

Leider wurde gleich zu Beginn der Pressevertreter der Neuen Westfälischen des Hofes verwiesen unter dem Hinweis dies sei eine Privatveranstaltung. Ich finde den Duktus das ohne Öffentlichkeit austragen zu wollen nicht in Ordnung. Schliesslich ist die Bauherrin stand heute die Stadtwerke Gütersloh, eine Tochtergesellschaft der Stadt.

Am Ende wurde kaum was erzählt oder berichtet was nicht über den einen oder anderen Kanal bereits durchgesickert ist.

Resumee: Zu wenig - Zu spät

Es gibt von seiten der Anwohner deutliche Vorbehalte gegen die Realisation der Windenergieanlagen. Es gibt bedenken zum Schallschutz da die Anlagen so gerade eben den Mindestabstand von 3 fache Höhe der Anlage einhalten. Dadurch ist nach Meinung der der Anwesenden eine einhaltung des Schallschutz nach TA Lärm nicht realisierbar.

Dazu kommen Zweifel an der durchführbarkeit eines Brandschutzkonzeptes. Durch dir Grundwasserabsenkung der Stadtwerke gehört der Rhedaer Forst eh schon zu einer trockenen Gegend mit entsprechende Vorschädigung der Bäume. Die Anlagen stehen jeweils relativ dicht am Wald so das bei einem etwaigen Brand damit zu rechnen ist das sich der Wald entzündet. Es gibt allerdings stand heute schon Probleme mit der verfügbarkeit von Löschwasser, was ein nicht zu unterschätzendes Risiko darstellt.

Die Bauern die ihr Land für die errichtung der Anlagen zur verfügung stellen sind angegangen worden das sie ihrer Pflicht der Landschaftspflege nicht nachkommen, sondern die zerstörung des Rhedaer Forstes nur aufgrund von ökonomischen interesses dulden und sogar vorran treiben.