f.zz.de

f.zz.de

Kilometerstand ecrc.de

Posted Sun Jul 10 18:16:55 2016 Florian Lohoff in

--

Megaprocessor

Posted Wed Jul 6 18:01:37 2016 Florian Lohoff in

Sehr spannend - Jemand baut in seinem Wohnzimmer über 2 Jahre einen Mikroprozessor aus einzelnen Transistoren. Am Ende ist der 10m Lang, 2m Hoch und 500kg Schwer - Und kann Tetris spielen. So sollten alle Informatikstudenten ihr Studium beginnen. Wie funktioniert eigentlich wirklich so ein Rechner. Und warum sind caches was so tolles, und branch prediction, und virtual memory mit paging.

http://www.megaprocessor.com/

Lunar module source code

Posted Wed Jul 6 18:00:00 2016 Florian Lohoff in

Sehr Spannend - Da taucht auf einem "Nerd treffen" jemand mit einem Koffer auf und hat daran auf Endlospapier die vermutlich letzte Version des sources des Lunar Modules aus den 60er Jahren.

Don Eyles Walks Us Through the Lunar Module Source Code

Das Auto macht uns total verrückt

Posted Wed Jul 6 17:38:52 2016 Florian Lohoff in

Ein Spannendes interview von 2007 mit Hermann Knoflacher in der Zeit.

Das Auto macht uns total verrückt

Sehr spannend zu lesen wie sehr das Auto und die mobilität mit demselben die Gesellschaft (nicht nur zum guten) verändert hat. Nicht das ich viel mit den radikalen Ansätzen anfangen kann aber ein paar Dinge sind doch sehr bemerkenswert.

Tatsächlich gibt es keine Zeiteinsparung durch höhere Geschwindigkeiten. Es steigen nur die Entfernungen bei gleicher Wegzeit.

Die Folge ist wohl das weil wir uns schneller bewegen einfach die Wege größer werden. D.h. da wir mehr und weiter Auto fahren können die Supermärkte weiter konzentrieren am Stadtrand und nicht mehr lokal vor Ort sein.

Interessanterweise ist die Zeit, die täglich für Mobilität aufgewandt wird, rund um den Globus mehr oder weniger konstant. Allerdings sind die bewältigten Distanzen unterschiedlich.

D.h. auch das alle bemühungen Mobilität zu verbessern eigentlich der falsche weg sind. Es geht darum die Mobilität zu reduzieren da sie Energieintensiv ist (Wenn nicht z.b. zu Fuß oder mit dem Rad) und lieber die Bedürfnissbefriedigung, die ja ursächlich für die Mobilität ist, wieder lokal möglich zu machen.

Früher durfte der Fußgänger die gesamte Straßenfläche beanspruchen – 7000 Jahre lang! Während der letzten 50 Jahre haben wir den Fußgänger an den Rand gedrängt und wundern uns, warum diese Mobilitätsform verschwindet. Wir haben Strukturen gebaut, die die Menschen zum Autofahren zwingen!

Diese Erkenntniss habe ich durch mein intensiviertes Radfahren auch gewonnen. Unsere Infrastruktur ist fast ausschliesslich auf das Auto ausgerichtet. Radfahrer werden bestenfalls geduldet.

Jede Benzinpreiserhöhung ist eine rein symptomatische Behandlung und führt automatisch in die soziale Falle. Wenn sich nur Reiche das Benzin leisten können und Arme nicht, bleibt das Verkehrsproblem ungelöst, und eine soziale Ungerechtigkeit kommt hinzu. Man muss beim Parkplatz und beim Weg dorthin ansetzen. Wenn man den Parkraum richtig organisiert, entstehen autofreie Bereiche mit hoher Lebensqualität. Wer ruhig schlafen will, der muss halt weiter zum Auto gehen. Und wer das Auto vorzieht, der muss eben dort wohnen, wo es laut und stinkig ist. Man muss die Autoabstellplätze so organisieren wie die Haltestellen des öffentlichen Verkehrs.

Und das wiederum ist sehr Spannend. Die Konsequenz ist das die Mobilität in der Stadtplanung ansetzen muss und nicht in der Besteuerung.

Insgesamt hat Hermann Knoflacher noch ein paar andere Spannende Methoden seinen Studenten den Flächenverbrauch von Automobilität nahe zu bringen.

Mein erstes Knatterboot

Posted Sat Jul 2 19:44:07 2016 Florian Lohoff in

--

EEG Umlage sinkt?

Posted Fri Jul 1 11:48:37 2016 Florian Lohoff in

Wie kann es eigentlich sein das wenn die Menge an installierter Kapazität der regenerativen Energie steigt und die produzierte Strommenge aus regenerativer Energie steigt die EEG Umlage fällt?

Der gesunde Menschenverstand sagt: "Das kann nicht sein". Ist aber so. Von 2014 auf 2015 haben sich die Anzahl der Tage mit negativem Strompreis verdoppelt, trotzdem ist die EEG Umlage um 0.07€ Cent gefallen.

Die Erklärung ist einfach. Man hat einen kalkulatorischen Puffer für die Prognoseabweichung abgeschmolzen. Wenn man die wirklichen Kosten betrachtet ist die EEG Umlage gestiegen um fast einen ganzen Cent d.h. um 20% von 5 auf 6 Cent...

(Quelle: BMWI)

Wochenblatt schreibt über Windkraft

Posted Fri Jul 1 10:57:57 2016 Florian Lohoff in

In Anbetracht der Tatsache das die Stadtwerke Gütersloh im Rhedaer Forst Windanlagen bauen wollen finde ich den Artikel bemerkenswert. Wie ich ja schon auf dem ersten Treffen mit den Vertretern der Stadtwerke die Analogie zur Braunkohle und dem umsiedeln von Dörfern bemerkte schlägt das Wochenblatt in eine ähnliche Richtung. Sind neue WEA überhaupt noch Wirtschaftlich?

Windkraft – wie geht’s weiter?

Die Analogie ist das heute noch Dörfer für Braunkohletagebauten umgesiedelt werden obwohl der Ausstieg beschlossene Sache ist. Hier z.b. Manheim das nach nach Manheim-Neu umgesiedelt wird. Dabei ist eigentlich klar das die Braunkohle nicht mehr gefördert wird.

Wir bauen immer noch Windräder in die Landschaft und machen die letzten reste Natur kaputt obwohl wir bereits heute jede menge Tage haben an denen wir mehr Windstrom erzeugen als wir brauchen können.

Hier ein Spiegel Artikel Bitte, nehmt meinen Strom! Ich zahl auch dafür! von 2015.

2015 hatten wir an 25 Tagen im Jahr einen NEGATIVEN Strompreis - Ein zeichen von massiv fluktuierender Überproduktion. Wir sind jetzt schon wieder 2 Jahre weiter mit dem Windenergieausbau.

Der Bundesverband WindEnergie spricht davon das alleine in 2015 die Installierte Leistung um 9% gestiegen ist.. Wenn in 2016 die installierte Leistung nocheinmal um etwa 10% wächst, wachsen auch die Tage und Stunden mit einem Negativen Strompreis. D.h. wir als EEG Zahler müssen für die massiv installierte Überkapazitäten jedes Jahr Zahlen, ob wir wollen oder nicht.

Ubuntu Lizenzkosten

Posted Thu Jun 30 12:44:16 2016 Florian Lohoff in

Ich habe ja nie viel von Ubuntu gehalten. Es war zwar ein grosser initiator von weiterentwicklungen vor allem bei Debian aber selber benutzen mochte ich das nie. Jetzt aber wirds kriminell finde ich:

Canonical drängt Hoster zu Ubuntu-Markenlizenzen

Ubuntu kassiert für viel Arbeit - auch und gerade der Debian Entwickler. Ich kann nur dazu raten beim Original zu bleiben.

Cisco Bug des Tages

Posted Wed Jun 29 16:59:43 2016 Florian Lohoff in

Der Cisco Bug des Tages ... Man kann das dhcp relay nicht konfigurieren weil ja schon mal irgendwann vor äonen ein profile da drauf war. Also Verkehr wegschwenken - Shutten des interfaces - dhcpd hart restarten und dann alles zurück ...

https://bst.cloudapps.cisco.com/bugsearch/bug/CSCur75923/?referring_site=bugquickviewclick

Helmpflicht beim Steppensteigen

Posted Wed Jun 29 10:24:26 2016 Florian Lohoff in

Das Fahrradblog nimmt einen Artikel zum Thema Stürze bei E-Bikes (sie meinen Pedelecs) unter die Lupe.

Woran liegt das wirklich

Ein Zitat:

Wenn das die Konsequenz wäre, müsste man das Treppensteigen für bestimmte Altersgruppen (eigentlich für alle Menschen) verbieten, zumindest aber dringend eine Helmpflicht für Treppen fordern. Denn durch Treppenstürze sterben in Deutschland im Jahr rund 12.000 Menschen, auf dem Fahrrad dagegen etwa 400.

Alle Krankenwagen fahren nach Rom

Posted Mon Jun 27 16:52:40 2016 Florian Lohoff in

Gerade gefunden im Polizeiblog POL-GT nachdem ich mal wieder schönen Input für das PresseRad Blog am suchen war.

POL-GT versteigt sich immer wieder zu schönen Formulierungen zum Thema Fahrradhelme.

Überdachter Fahrradständer bei der Arbeitet

Posted Mon Jun 27 12:46:52 2016 Florian Lohoff in

--

The great divide in Winter

Posted Fri Jun 24 19:19:00 2016 Florian Lohoff in

Bei -30° noch Radfahren macht auch keinen Spaß. Aber in etwas moderateren Temperaturen sicherlich eine wirklich Atemberaubende Strecke.

The great divide

Posted Fri Jun 24 18:41:01 2016 Florian Lohoff in

Wer kommt mit?

http://www.the-great-divide.com

7 Wochen Radrout von Nord nach Süd durch die USA ...

Glocke Artikel Online

Posted Thu Jun 23 15:24:44 2016 Florian Lohoff in

Der Artikel der Glocke ist online:

Nachbarn besorgt wegen Windkraftanlagen

WEA Standortueberarbeitung

Posted Thu Jun 23 14:45:06 2016 Florian Lohoff in

Nach dem gestrigen Treffen hier eine Karte mit den überarbeiteten Anlagenstandorten wie sie gestern gezeigt wurden:

Gestern Abend war die erste Informationsveranstaltung der Stadtwerke Gütersloh zum Thema Windenergie im Rhedaer Forst.

Leider wurde gleich zu Beginn der Pressevertreter der Neuen Westfälischen des Hofes verwiesen unter dem Hinweis dies sei eine Privatveranstaltung. Ich finde den Duktus das ohne Öffentlichkeit austragen zu wollen nicht in Ordnung. Schliesslich ist die Bauherrin stand heute die Stadtwerke Gütersloh, eine Tochtergesellschaft der Stadt.

Am Ende wurde kaum was erzählt oder berichtet was nicht über den einen oder anderen Kanal bereits durchgesickert ist.

Resumee: Zu wenig - Zu spät

Es gibt von seiten der Anwohner deutliche Vorbehalte gegen die Realisation der Windenergieanlagen. Es gibt bedenken zum Schallschutz da die Anlagen so gerade eben den Mindestabstand von 3 fache Höhe der Anlage einhalten. Dadurch ist nach Meinung der der Anwesenden eine einhaltung des Schallschutz nach TA Lärm nicht realisierbar.

Dazu kommen Zweifel an der durchführbarkeit eines Brandschutzkonzeptes. Durch dir Grundwasserabsenkung der Stadtwerke gehört der Rhedaer Forst eh schon zu einer trockenen Gegend mit entsprechende Vorschädigung der Bäume. Die Anlagen stehen jeweils relativ dicht am Wald so das bei einem etwaigen Brand damit zu rechnen ist das sich der Wald entzündet. Es gibt allerdings stand heute schon Probleme mit der verfügbarkeit von Löschwasser, was ein nicht zu unterschätzendes Risiko darstellt.

Die Bauern die ihr Land für die errichtung der Anlagen zur verfügung stellen sind angegangen worden das sie ihrer Pflicht der Landschaftspflege nicht nachkommen, sondern die zerstörung des Rhedaer Forstes nur aufgrund von ökonomischen interesses dulden und sogar vorran treiben.

Windradstandorte überarbeitet

Posted Wed Jun 22 13:09:00 2016 Florian Lohoff in

Es haben sich Neuigkeiten bezüglich der wirklich geplanten Standort der Windräder ergeben. Ich habe das hier mal veranschaulicht wo die Windräder der Stadtwerke Gütersloh (SWG) dann stehen sollen.

Mit dabei auch die Distanzen zu den jeweiligen Wohngebäuden in Meter.

Der Windenergieerlass hat strengere Hürden für < 3fache Höhe die hier möglichst nicht unterschritten werden soll. Daher die Wahl der Standorte. Die 3 fache Höhe sieht man hier mit den Kreisen angedeutet.

KiloCore

Posted Tue Jun 21 12:01:55 2016 Florian Lohoff in

Ein schwer cooles Design einer CPU. Nur 12 Cores haben ein Memory interface aber jeweils Nachbar Cores können entweder über ein circuit switched network oder ein packet switched network auf den Speicher der Nachbar CPUs zugreifen. Hier ist spannend das auch auf den "cache" bzw Register der Nachbar CPU scheinbar zugegriffen werden kann. Alle CPUs laufen aber mit einem eigenen Takt.

KiloCore Paper

Die Messenger wahl

Posted Tue Jun 21 11:31:44 2016 Florian Lohoff in

Ich glaube demnächst ist dann ein Qualitätssiegel bei Messengern wenn sie nicht mehr in Russland verfügbar sind.

Ubuntu hat ne Macke

Posted Mon Jun 20 10:20:53 2016 Florian Lohoff in

Wie kann das sein? update-alternatives soll den editor setzen. Warum kommt dann NOCH MAL ein select-editor - Liebe Ubuntus - ihr habt sie nicht mehr alle:

~# update-alternatives --config editor
Es gibt 3 Auswahlmöglichkeiten für die Alternative editor (welche /usr/bin/editor bereitstellen).

  Auswahl      Pfad                Priorität Status
------------------------------------------------------------
* 0            /bin/nano            40        Auto-Modus
  1            /bin/nano            40        manueller Modus
  2            /usr/bin/vim.basic   30        manueller Modus
  3            /usr/bin/vim.tiny    10        manueller Modus

Drücken Sie die Eingabetaste, um die aktuelle Wahl[*] beizubehalten,
oder geben Sie die Auswahlnummer ein: 2
update-alternatives: /usr/bin/vim.basic wird verwendet, um /usr/bin/editor (editor) im manueller Modus bereitzustellen

~# crontab -e
no crontab for root - using an empty one

Select an editor.  To change later, run 'select-editor'.
  1. /bin/nano        <---- easiest
  2. /usr/bin/vim.basic
  3. /usr/bin/vim.tiny

Choose 1-3 [1]: ^C

Windenergie Forst - Einladung SWG

Posted Mon Jun 20 09:47:57 2016 Florian Lohoff in

Die Stadtwerke laden ein und haben es seltsamerweise ganz eilig. 17.6 Einladung über das Wochenende zum 22.6.

Revolution

Posted Fri Jun 17 11:42:03 2016 Florian Lohoff in

"Wir träumen von der Revolution hier, aber wer will schon das dabei Blut fliesst"

Juniper SSG aka Netscreen

Posted Thu Jun 16 14:51:01 2016 Florian Lohoff in

Auch nach Jahren des Netzwerkmanagements finden sich doch immer mal wieder neue spannende Dinge. Da fällt mir so ein antiquarisches Pärchen SSG550M auf die Füße. Na gut - Config Backup war in 3 Minuten gegessen. Dann noch schnell den export ins Icinga2 und plumps - Da sind doch interfaces rot - Was ist denn das? Scheinbar gehen beim Standby Peer des SSG Clusters die ifOperStatus values von up(1) auf testing(3).

Testing ist nicht up - also schmeisst mein Icinga check ein CRITICAL...

~# snmpwalk -v2c -c public ssg-host.dom.ain ifOperStatus
IF-MIB::ifOperStatus.1 = INTEGER: testing(3)
IF-MIB::ifOperStatus.2 = INTEGER: testing(3)
IF-MIB::ifOperStatus.3 = INTEGER: testing(3)
IF-MIB::ifOperStatus.4 = INTEGER: testing(3)
[ ... ]

Acorn Electron

Posted Tue Jun 14 16:33:45 2016 Florian Lohoff in

Ein Emulator meines ersten Rechners im Browser.

170m Windenergieanlage im Rhedaer Forst

Posted Tue Jun 14 14:14:30 2016 Florian Lohoff in

Ein bischen OpenStreetmap Magie und schon kommen da halbwegs brauchbare Visualisierungen bei Raus wie dann demnächst der Rhedaer Forst aussehen wird. Die Anlagen sind mit 170m höher als der Kölner Dom und überragen in Gütersloh alle baulichen Strukturen bei weitem.

Das erste ist vom Moorweg über den Hof Brinkrolf richtung Wapelbad schauend.

Das zweite Bild ist von der Sudheide über den Hof Dreischalück hinweg richtung Norden schauend:

Das ganze ist aus f4maps: Hier gibt es das ganze Interaktiv im Browser - Normalerweise sind Windrichtung, Tageszeit etc jeweils die Aktuelle Tageszeit. Man kann die allerdings umstellen.

demo.f4map.com

Die Daten kommen alle aus OpenStreetmap. Ich habe die WEA dort alle mit ihrer Höhe und dem ungefähren Standort eingetragen.

Nummer neu vergeben

Posted Tue Jun 14 08:01:10 2016 Florian Lohoff in

Meine Ehemalige Firmennummer ist neu vergeben ;)

Windenergie im Rhedaer Forst

Posted Mon Jun 13 17:20:32 2016 Florian Lohoff in

Nach einer veröffentlichung in der Neuen Westfälischen ist die Katze aus dem Sack. Die Stadtwerke Gütersloh und 2 Bauern wollen gemeinsam 3 Windenergieanlagen im Rhedaer Forst bauen. Nach aktuellem Stand werden es 170m hohe Anlagen. Mit dreifachem Abstand zu den jeweiligen Höfen ergeben sich demnach folgende Standorte:

Es ist schon absurd das Nachbarn keine Genehmigung zur änderung eines Dachwinkels bekommen, mit dem Hinweis auf zu große veränderung in das Aussehen der Gebäude, es aber überhaupt kein Problem ist Windräder aufzustellen die höher als der Kölner Dom sind.

Dazu gibt es in der näheren Umgebung Ausgleichsflächen (Emsauen) eingetragene Biotope westlich des Moorwegs und neue Renaturierungen an der Dalke die Wasservögel zum Brüten animieren sollen. Gerade in der Dalkerenaturierung ist hier im letzten Bauabschnitt signifikanter Aufwand in Fledermaushabitate gegangen.

In diese Ansammlung von Maßnahmen zur Erhaltung der Natur dürfen jetzt Windräder gestellt werden?

Energie vor Natur

Ist das wirklich der politische Wille?

Willkür, GPS, Mapping, China

Posted Fri Jun 10 10:58:05 2016 Florian Lohoff in

Es ist schon ein bischen willkürlich. Am Ende könnte man jeden der in China mit einem Android Smartphone rumrennt wegen Spionage belangen. Am Ende sammelt google ganz automatisch Bewegungsprofile. Das Internationale Militär braucht glaube ich seit jahren niemanden mehr "On Site" oder "On the ground". Dafür sind die Ergebnisse der Satelliten viel zu gut. Irgendwie wirkt das vorgehen sehr Altbacken.

http://www.ecns.cn/2016/06-03/213057.shtml

Bittere Pille für die AfD?

Posted Fri Jun 10 10:40:27 2016 Florian Lohoff in

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-06/bundeskriminalamt-statistik-straftaten-asylbewerber

Mist - Die Syrer sind doch auch nur eine normale Mischung der Gesellschaft. Und da wollte die AfD uns doch glaubhaft machen das nur die bösen Straftäter kommen.