f.zz.de
posts /

Arbeitszeit

Posted Mon 22 Feb 2016 09:51:24 PM CET Florian Lohoff in

Da ich mir auch in der neuen Firma eine automatische Zeiterfassung bauen wollte habe ich mir mal den Spaß gemacht und die Daten bei meinem letzte Arbeitgeber Analysiert. Der hatte mich ja auf ziemlich Üble Art und Weise entsorgt.

So zeigt ich jede menge Stunden gearbeitet habe die mein Arbeitgeber mir lieber nicht ausgezahlt hat. Der Arbeitsvertrag sprach ja auch davon das alle Mehrarbeit mit dem Grundgehalt abgegolten sind.

5 Minuten Perl wirft das hier raus:

total weeks 35 total hours 1453.17 - avg hours 41.52

Natürlich lügt die Zahl tüchtig. Hier fehlen ja 20 Tage Urlaub die ich in den ersten 35 Wochen genommen habe und in denen ich nicht gearbeitet habe. Wenn man die 4 Wochen Abzieht - also die Stunden durch 31 Wochen teilt dann kommen da

46,87 Stunden/Woche

bei raus oder eben 213,17 unbezahlte Stunden die nur zwischen Februar und September 2015 aufgelaufen sind. Zeiten von 2011 bis 2015 habe ich leider nicht - die werden aber nicht anders aussehen.

Dazu kommen natürlich die mir zu Unrecht vorenthaltenen Lohn der Kündigungsfrist von nochmal einem Monat, da ja die fristlose Kündigung jeder Grundlage entbehrt. Ausserdem natürlich noch der Schaden durch nichtgezahltes ALG I in den ersten 3 Monaten (Eine Fristlose Kündigung zieht ja immer eine Sperre im ALG I nach sich) etc etc etc ... Man kommt schnell dahin das ein Schaden im deutlich 5 stelligen Bereich entstanden ist.

Vielen Dank nochmal dafür ...

So - und jetzt baue ich mal eine neue Zeiterfassung.