f.zz.de
posts /

Turkish Citizenship Database

Posted Mon 04 Apr 2016 06:34:49 PM CEST Florian Lohoff in

Fefe berichtete darüber das scheinbar die Melderegisterdatenbank der Türkei abhanden gekommen ist.

Hier ein Auszug aus der Webseite:

mernis=# SELECT * FROM citizen WHERE last = 'ERDOGAN' AND \
                                     first = 'RECEP TAYYIP' AND \ 
                                     date_of_birth LIKE '%/%/1954';
-[ RECORD 1 ]------------+-------------------------
uid                      | 33693950
national_identifier      | 17291716060
first                    | RECEP TAYYIP
last                     | ERDOGAN
mother_first             | TENZILE
father_first             | AHMET
gender                   | E
birth_city               | ISTANBUL
date_of_birth            | 26/2/1954
id_registration_city     | RIZE
id_registration_district | GUNEYSU
address_city             | ANKARA
address_district         | KECIOREN
address_neighborhood     | KAVACIK SUBAYEVLERI MAH.
street_address           | KUSADASI SOKAK
door_or_entrance_number  | 26
misc                     | 

Wenn man sich so ansieht was da alles drinsteht kommen einem gleich ganz viele Ideen was man ganz ohne kriminellen hintergrund damit machen könnte.

Die offensichtlichen Dinge:

  • Der älteste Türke
  • Histogramm der Geburtsjahrgänge
  • Wachsende und Schrumpfende Regionen
  • Genalogie? An derselben Adresse gemeldete Nachnamen matchen?

Die nicht so offensichtlichen Anwendungsfälle:

  • Es gibt alle Türkischen Adressen an denen Personen gemeldet sind. OpenStreetMap irgendwer?
  • Eine Applikation mit Reverse Geocoding bei der nicht nur die Adresse sondern gleich alle gemeldeten Personen im Umkreis von X Metern ausgegeben werden.

Vermutlich denke ich noch nichtmal so richtig um die Ecke aber es wird jede menge Kriminelle geben die ganz "spannende" Anwendungen haben.

Ich hoffe das das ein großes Medienecho gibt damit auch dem letzten klar wird das man solche Datenbanken nicht effektiv schützen kann. Wenn die Daten erstmal erhoben sind sind die einfach auch da. Siehe mal die Gesundheitskarte, die LKW Maut oder eben auch sowas wie Melderegister. Ich will nicht wissen wieviele Menschen mit teilen des Deutschen Melderegisters rumlaufen - ohne das irgendwer weiss das die Daten abhanden gekommen sind.