f.zz.de
posts /

Bodenfeuchte Sensoren

Posted Sat Jun 29 10:11:28 2024 Florian Lohoff
in

Seit 3 Monaten habe ich mehrere Bewässerungscomputer laufen die mit Peristaltik Dosierpumpen Pflanzen nach dem Bedarf, also der Bodenfeuchte, bewässern. Ich hatte immer mal wieder so den Eindruck das die Sensoren mit der Zeit unzuverlässiger werden, vor allem "zu wenig" anzeigen - was in diesem Fall heisst - "Jaja - Boden ist feucht genug". Gleichzeitig zeigten die Pflanzen aber eher Wassermangel, und die Töpfe waren relativ leicht. Also irgendwas passte da nicht.

Des Rätsels Lösung war dann das hier. Die vermeindlichen Bodenfeuchte Sensoren sind nicht Wasserdicht. Die Feuchte zieht von der Seite in das Platinenmaterial und greift sowohl den Lötstoplack wie auch das Kupfermaterial an. Da das kapazitive Sensoren sind wird das Dielektrikum dann leitend, was eigentlich isolierend sein sollte. Damit verliert die Kapazität an wert.

Ich habe jetzt die nächste Generation in Kunstharz getaucht um das zu verhindern. Ich bin gespannt wie lange die dann halten.